CultureApp

Grenzverkehr

Audio

Text

Vater:             Du, machst mal bitte dein Fenster zu.

Tochter:         Och nö, mir is heiß!

Vater:             Dann muss ich leider deine Kassette ausmachen. Und hör bitte auf, so rumzuhampeln.

Tochter:         Warum?! Mir is so langweilig, Papa! Wie lange stehen wir schon in der Schlange, 1000 Stunden?

Vater:             Lass‘ uns doch – Kofferpacken spielen. Also, Ich packe meinen Koffer und ...

Tochter:         Och nö! Lieber was anderes: - Ich sehe was, was du nicht siehst, und das is ... olivgrau.

Vater:             Du meinst einen der Männer in Uniform da vorne.

Tochter          Wow, so schnell? Ja, DEN da!

Vater:             Nicht! Nicht mit dem Finger auf den Mann zeigen!

Tochter:         Warum?!

Vater:             Siehst du nicht, wie grimmig der aussieht! Und seine Kollegen auch. Am besten wir verhalten uns ganz unauffällig - und leise.

Tochter:         Hast du etwa Angst vor denen? - Vielleicht haben die Hunger, oder nur schlecht geschlafen. Etwas Musik wird helfen!

Vater:             So! Pass mal auf! Mit DDR-Grenzern ist echt nicht zu spaßen! Ich möchte nicht, dass die uns rechts ranwinken!

Tochter:         Und dann?

Vater:             Dann zerwühlen die unser Auto - das könnte nochmal 1000 Stunden dauern!

Tochter:         Oh nein! - Und was suchn die in unserm Auto?

Vater:             Na, zum Beispiel deine Süßigkeiten. Die haben nämlich vielleicht wirklich Hunger. Da wird nichts übrig bleiben!

Vater:             Bist du jetzt bitte ruhig? Ich kaufe dir ein Eis, wenn wir in Berlin sind …

Tochter:          Ok.

Map

Google Maps Karte