CultureApp

  • Deutsch
  • Plattdeutsch
  • English
  • Nederlands

Von Recht und Ordnung

Königslutter war über Jahrhunderte durch eine Stadtmauer geschützt. Im Süden vor dieser Befestigung lag das Dorf Oberlutter. In der Wallstraße sind bis heute Teile der Mauer erhalten geblieben. An der heutigen Straßeneinmündung stand noch bis Ende des 19. Jahrhunderts eines der vier Stadttore, das Oberluttersche Tor.

Audio

Text

Wanderer: Halt! Halt! Ich bitte Euch! Lasst mich noch ein!

Torwächter: Da hättet Ihr Euch besser vorher beeilt, guter Mann. Das Tor ist nach Sonnenuntergang geschlossen, und das bleibt es auch.

W: Aber Ihr seht doch, ich bin ein einzelner Mann, unbewaffnet, und das Licht der Abenddämmerung ist kaum verglommen! Ich bitte Euch, lasst mich ein!

T: Guter Mann, ich traue Euch, bei Gott, nichts Böses zu, dennoch darf ich Euch nicht mehr einlassen. Es ist eisernes Gesetz, dass unsere Mauern und unsere vier Stadttore einen eingefriedeten, besonders geschützten Bereich hinter sich bergen. Hier herrschen Ordnung und Sicherheit, und zwar durch klare, von unseren Ratsherren festgelegte Regeln, gegen die niemand verstoßen soll! Und so ist es auch mit den Vorschriften, was die Zeiten angeht, in denen unsere Tore geschlossen sind.

W: Aber bester Herr, Ihr seid doch ein Christenmensch, erhört doch das Bitten eines Wandersmannes, der die Nacht sonst im Freien verbringen muss. Und das bei diesem lausig kalten Wetter. Und wer weiß, ob nicht noch irgendetwas Gefährliches Eure Mauern umkreist, ob Mensch oder Tier. Seid barmherzig und überlasst mich nicht der finsteren Nacht!

T: Versteht doch! Ich darf Euch nicht mehr einlassen! Es sei denn Ihr zahltet mir den Einlass mit einem Batzen harter Taler.

W: Das kann ich nicht….

T: Dann kann ich auch nicht! Man würde mir es als grobes Pflichtversäumnis auslegen. So ist es Recht, das sind die Regeln. Aber ich kann Euch mit Rat zur Seite stehen. Ihr kennt doch wohl das weitberühmte Kloster, das die Gebeine des Kaisers Lothar beherbergt?

W: Gehört davon habe ich wohl. Ein Pilger hat mir davon erzählt. Auch sah ich in der Abenddämmerung die stolzen Türme aufragen.

T: Na, seht Ihr! Es liegt nicht weit von hier. Folgt nur dem Pfad bergauf. Die Mönche werden Euch nicht abweisen, wenn Ihr sie in Eurer Not um Gastfreundschaft bittet. Der Ordensvater der Mönche, der Heilige Benedikt, hat sie gelehrt, jedem, der anklopft, die Tür des Klosters zu öffnen.

W: Dann danke ich Euch, Herr. Ich will mein Glück wohl dort versuchen und mich eilen, bevor die Nacht zu finster wird.

T: Dann sei Gott mit Euch und grüßt mir die frommen Brüder!

Map

Google Maps Karte