CultureApp

Text

Sonderkamps Haus ist eines der ältesten Häuser in Lastrup. In seiner wechselvollen Geschichte wurde es für die verschiedensten Zwecke genutzt und immer wieder neu eingerichtet.
Bereits 1687 wurde dieser Ort urkundlich zum ersten Mal als „Richthof von Lastrup“ erwähnt. Hier befand sich seinerzeit der Wohnsitz des Richters Nacke. Viele Jahre später dann, im 19. Jahrhundert, war das Haus als Gasthof Hönemann bekannt. Dieser brannte jedoch im Jahre 1906 nieder.
Kurz darauf baute Hermann Sonderkamp das Wohn- und Wirtschaftsgebäude neu auf, genauso, wie es hier vor Ihnen steht. Sonderkamp eröffnete darin einen Laden für Fahrräder, Heizöfen und Metallwaren. 1930 wurde es dann um eine Tankstelle mit einer KFZ-Werkstatt erweitert.
Im Jahre 2002 erwarben schließlich die heutigen Besitzer Maria und Dr. med. Ernst Kraemer das unter Denkmalschutz stehende Gebäude und renovierten es von Grund auf.
Heute befindet sich im Haus Sonderkamp eine Hausarztpraxis. Außerdem beherbergt es Mietwohnungen im Obergeschoss.

Map

Google Maps Karte